Starke Partner für zukunftsfähige Lichtinstallation

von Nina Fiolka

Die Artelumen GmbH steht für höchst individuelle Lichtlösungen und setzt dabei auf starke Kooperationspartner wie etwa der Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH mit Sitz in Schwaig bei Nürnberg, einem innovativen Systemanbieter für KALKSANDSTEIN-Mauerwerk. Der Dialog beider Unternehmen untereinander schafft eine weitere Basis für zukunftsfähige Lichtinstallation. Hierfür steht insbesondere das jüngst vorgestellte Bausystem KS-QUADRO ETRONIC aus dem Hause der Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH. Artelumen war an der Entwicklung des Displays mitbeteiligt und unterstreicht zusätzlich mit Erfolg die Praxistauglichkeit von KS-QUADRO ETRONIC.

tl_files/Bilder News/IMG_1608.JPGMit KS-QUADRO ETRONIC lassen sich dank wandintegrierter Elektro-Installationskanäle optimale Lichtverhältnisse auch dann noch realisieren, wenn mit dem massiven Mauerstein errichtete Gebäude nachträglich geändert oder wieder umgebaut werden, z.B. wenn ein Raum eine neue Nutzung bekommen soll. Eine Umgestaltung, etwa von einem Büro in ein Schlafzimmer, war bisher mit enormen Aufwand verbunden: Es mussten Kabelschlitze in die Wand gefräst, die Elektrokabel neu verlegt und anschließend die Schlitze wieder verputzt und gestrichen werden. Eine Alternative dazu bieten zwar z.B. Lichtschienensysteme – diese sind sicherlich flexibler durch die Anbringung auf dem Putz, jedoch optisch unschön.
 
Für Gebäude, die mit KS-QUADRO ETRONIC errichtete werden, ist das alles kein Problem mehr. Einzigartig werden in der Massivbauweise für besten Schallschutz und mit optimaler Wärmespeicherung Gestaltungsfreiheiten geboten, die von keinem anderen Mauersteinsystem erreicht werden. So muss man mit KS-QUADRO ETRONIC die Wand nicht mehr beschädigen, um ein neues Kabel zu ziehen. Das Verlegen in der Horizontalen erfolgt über einen wandintegrierten Kabelkanal direkt hinter der demontierbaren Sockelleiste. Der vertikale Verzug der Kabel lässt sich einfach und sicher in dem regelmäßigem Lochraster (alle 12,5 cm) von KS-QUADRO ETRONIC bewerkstelligen. Prinzipiell könnte man schon beim Bau mehrere Stromleitungen in die vorgefertigten Kabelkanäle im Stein legen. Es muss nur noch ein Loch gebohrt werden und fertig ...
 
Vor allem Menschen mit einem ausgeprägten Interesse an Multimedia dürften von KS-QUADRO ETRONIC  in hohem Maße profitieren: Sie können jederzeit einen Medienraum optimal ausstatten oder ganz einfach ein Beschallungssystem nachträglich installieren - ohne Beschädigungen der massiven Wand. Die Leitungen dafür können direkt in der Wand verlegt werden. Es ist ein geringer Aufwand und alles ist sicher und sauber unter Putz verlegt.

Erfahren Sie hier mehr über die Funktionsweise und Vorteile von KS-QUADRO ETRONIC  
» Zur Galerie mit mehr Produktbildern

Zurück